Temporäre Lizenzen

Temporäre Lizenzen – Power für zwischendurch

Sie möchten kurzfristig ein kleines Pop-Up-Restaurant eröffnen, Ihren Take-Away Bereich ausbauen oder Ihr Kassensystem nur für die Sommersaison erweitern? Aber die Investitionskosten sollen kalkulierbar und so gering wie möglich bleiben?

Dann sind „Temporäre Lizenzen“ die richtige Lösung für Sie

Diese Lizenzart nennt sich SaaS Lizenz: Software as a Service. Das bedeutet, eine Lizenz wird nur für die Dauer der Nutzung bezahlt.

SaaS-Lizenzen bedeuten für Sie
  • geringere Investitionskosten und damit weniger Startrisiko und mehr Spielraum für andere Anschaffungen oder Investitionen
  • mehr Flexibilität für Ihren Gastronomiebetrieb - je nach Entwicklung können die Lizenzen erweitert oder deaktiviert werden
  • alle Funktionen des unTill® Kassensystems können genutzt werden
Welche Voraussetzungen sind hierfür erforderlich?
  • Ihr Kassensystem sollte über die unTill® - Version 132.19 oder höher verfügen
  • Ihre Kasse hat eine permanente Internetverbindung
Wie lange kann eine Lizenz verwendet werden?

Sobald sich Ihr Geschäftsmodell verändert und eine Lizenz nicht mehr benötiget wird, können Sie diese jeweils zum Monatsende kündigen.

Wie erfolgt die Berechnung der Lizenzkosten?

Die Abrechnung erfolgt monatlich oder pro Quartal.

Ronny Reinbold
Autor Ronny Reinbold

Ronny Reinbold ist Produktmanager und leitet den Bereich unTill® bei MS POS. Er schreibt über neue Kassenfunktionen und aktuelle Trends und Entwicklungen in der Gastronomie.

//neu.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/06/MS-POS-Logo-weiß-transparent-1.png
MS POS - Kassensysteme für Retail und Gastronomie 
de_DEDE