Okinii mit neuem Bestellsystem

Rollout an fünf Standorten abgeschlossen

Japanische Restaurantkette etabliert maßgeschneidertes Bestell- und Kassensystem

„Mit einem Klick können wir Preise und Änderungen in alle fünf Standorte einspielen. Vor der Umstellung musste das Kassensystem in jedem Restaurant immer separat mit Daten gefüttert werden – das ist inzwischen extrem vereinfacht“, berichtet Michael Peters, COO der Okinii Restaurant Group, begeistert.

Okinii Food
Einmal bezahlen und essen so viel man möchte

Okinii – Sushi&Grill, die japanische All-you-can-eat-Restaurantkette mit insgesamt 350 Mitarbeitern bietet mittels modernem Gastronomiekonzept seinen Gästen ein echtes Genusserlebnis. Okinii – zu Deutsch „Danke“ - zeichnet sich durch Innovation, höchsten Komfort und ein einzigartiges Bestellsystem aus. Sobald man Platz genommen hat, schaltet die Servicekraft den Tisch frei und wir Gäste können via Smartphone aus einer Menükarte mit über 120 japanischen Speisen nicht nur auswählen, sondern direkt auf dem Smartphone bestellen! Alles ist genau vorkonfiguriert: die Getränkewünsche werden an die Bar übermittelt und die Speisen am Küchenmonitor angezeigt. Sobald die Bestellung fertig ist, wird sie vom Personal serviert. Das Besondere an diesem Konzept: für einen festgelegten Betrag kann jeder Gast innerhalb von zwei Stunden alle 15 Minuten je fünf Gerichte bestellen. Einmal bezahlen, essen so viel man möchte und stilvoll genießen à la carte! Das ist Okinii.

Okinii Logo
Rollout an fünf Standorten in Deutschland durchgeführt

Vor Einführung des neuen Kassensystems unTill® mit Anbindung an die Self-Ordering Schnittstelle Jamezz orderten die Gäste via Tablet. Was sich zunächst als modernes System etablierte, entwickelte sich im Laufe der Zeit leider immer mehr zu einer instabilen Lösung mit häufigen Systemausfällen.
Da auch nur ein Tablet pro Tisch zur Verfügung stand, verzögerte sich die Bestellaufgabe, sobald mehrere Gäste am Tisch bestellen wollten.

Im Juni 2021 erfolgte die erste Umstellung auf das neue Kassen- und Bestellsystem, zunächst am Standort Essen. Inzwischen wurde an weiteren Okinii Restaurants in Düsseldorf, Köln und Bonn das neue System integriert. Bye Bye Tablet – Welcome Smartphone! Damit ist der Rollout an fünf Standorten vorerst abgeschlossen. Ab sofort können Gäste ihre Bestellung überall dort ganz bequem über das eigene Smartphone aufgeben.

Was macht unTill® und Jamezz so besonders?

Welche Kriterien haben dazu geführt, dass sich die Geschäftsführer von Okinii für unser Kassensystem unTill® und die innovative Self-Ordering System Jamezz entschieden haben? „Wir haben in erster Linie ein System mit Schnittstellen für weitere Systeme gesucht. Ganz besonderen Wert legten wir auch auf die Warenwirtschaft und das Dienstplanungssystem E2N“, erläuterte Michael Peters.
„Außerdem gefällt uns gut, dass auf allen Endgeräten das gleiche Layout zu sehen ist. Das Handling ist einfach und intuitiv. Unsere Mitarbeiter waren sehr schnell eingearbeitet und auch unsere Aushilfen kommen immer wieder gut damit zurecht. Für uns im Back-Office ist das Webmanagement wichtig, denn jetzt erhalten wir aussagekräftige, überschaubare Auswertungen, die auch eine wesentlich genauere Buchhaltung zulassen. Mit der Schnittstelle zum Self-Ordering Tool Jamezz und dem damit verbundenen neuen Bestellsystem konnten wir unseren Gästen letztendlich den entscheidenden Mehrwert liefern, der inzwischen sehr gut angenommen wird. Mit fast 90% Kundenzufriedenheit sind wir mehr als happy. Älteren Gästen oder auch Stammkunden, für die der Umgang mit dem Smartphone nicht so geläufig ist, helfen wir natürlich gerne weiter“, so COO Peters weiter.

Durch die neue Bestellmöglichkeit über das eigene Smartphone muss kein Gast mehr lange warten, bis das Tablet am Tisch endlich die Runde gemacht hat. Jeder kann individuell nach seinem Wunschmenü die Speise- und Getränkekarte „durchwischen“ und direkt bestellen. Küche und Service sind so gut aufgestellt, dass keine langen Wartepausen entstehen und die Gäste kontinuierlich mit leckeren Speisen aus der japanischen Küche bedient werden. Sind zwei Stunden vorbei und man konnte alle 15 Minuten fünf neue Speisen bestellen, also insgesamt 40 Köstlichkeiten genießen, dann erfolgt die Bezahlung direkt bei der Servicekraft am Tisch, entweder in bar oder mit der Karte.

Wir bei MS POS sagen Danke für die angenehme, partnerschaftliche Zusammenarbeit! Wir freuen uns, auch zukünftig weitere Projekte mit Okinii realisieren zu dürfen.

EuroCIS 2022 – Verlegt!

EuroCIS verlegt in bessere Zeiten

Unsere Vorfreude und die Euphorie waren groß, und bis zuletzt hatten wir gehofft, dass die EuroCIS in Düsseldorf stattfinden wird. Unsere To Do-Liste war fast abgearbeitet... Nun haben aber die weiter andauernde Corona-Pandemie und vor allem die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante Auswirkungen auf den Messetermin im Februar.

Tatsächlich, ja, wir sind (erstmal) enttäuscht. Nach fast zwei Jahren ohne Messepräsenz hatten wir uns sehr auf die persönlichen Begegnungen mit unseren Kunden und Geschäftspartnern gefreut und waren sehr motiviert, unsere drei Kassenlösungen Cegid RetailY2, POSsible, und Microsoft D365 vorstellen zu dürfen.

Aber... aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so freuen wir uns auf den Ersatztermin in der Frühjahrszeit:

Dienstag 31. Mai - Donnerstag 02. Juni 2022

Die gute Nachricht: auch in der Zwischenzeit ist unser Messeteam für Sie da! Wir beraten Sie gerne persönlich, analysieren Ihre Situation und sprechen mit Ihnen Ihre individuellen Konzepte und Pläne durch. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir nehmen uns Zeit für Sie!

EuroCIS 2022 – Wir sind dabei!

Drei Kassenlösungen auf einer Messe: EuroCIS 2022

Die Vorbereitungen laufen, der Messestand ist konzipiert, das Team freut sich. Wir haben die Zusage für unsere Messeteilnahme und werden vom 15. - 17. Februar 2022 in Düsseldorf auf der Retail Technology Fachmesse EuroCIS 2022 vertreten sein. Am Stand 9F38 in Halle 9 stellen wir Händlern aus aller Welt unsere drei Kassenlösungen vor. Es gibt viel Neues, Features und Funktionalitäten bei POSsible, Cegid und Microsoft D365.

Auf dem neu gestalteten Stand wird es ausreichend Platz und Ruhe geben, den Besuchern alle Fragen zu beantworten. Das MS POS Team wird anhand von Showcases die Möglichkeiten der jeweiligen Kassensysteme vorstellen. Wissen wir doch aus langjähriger Messeerfahrung, wie wichtig praxisnahe und individuelle Lösungen sind. Besonders in den letzten Jahren hat sich der Markt gewandelt, der Kunde ist anspruchsvoller und die Herausforderungen an die Technologien werden immer höher. Darauf sind wir vorbereitet und werden vor Ort die passenden Lösungskonzepte aufzeigen.

//ms-pos.net/wp-content/uploads/2021/12/POSsible-Beitrag-1.jpg
//ms-pos.net/wp-content/uploads/2021/12/cegid-Beitrag-1.jpg
//ms-pos.net/wp-content/uploads/2021/12/dynamics-beitrag-1.jpg
Ihr Expertenteam vor Ort

Mit den Experten vor Ort, unter anderem Konstantin Gergianakis, Christoph Hoffmann (D365), Henning Hecker (Cegid) und Felix Wagler (POSsible) sind wir gut gerüstet für die Fragen der Messebesucher. Konstantin Gergianakis, CEO, sieht gespannt auf die Gespräche am Messestand. „Das ganze Team freut sich sehr, wieder mit Kunden und Interessenten in den Austausch zu gehen. Die letzte Messe ist dann schon zwei Jahre her, das trubelige Messegeschehen fehlt uns ein bisschen. Außerdem haben wir einige Highlights im Gepäck, die wir gern präsentieren möchten. Ein Besuch an unserem Messestand lohnt sich definitiv“ verspricht der Geschäftsführer.

Premiere mit POSsible

Zum ersten Mal werden wir drei Kassenlösungen für den Retail-Markt zeigen. Als dritte Lösung neu dabei ist die Eigenentwicklung POSsible. Erst Anfang 2021 haben wir sie ins Portfolio aufgenommen. Inzwischen wurde die flexible und modulare Lösung für den spezialisierten Einzelhandel umfangreich weiterentwickelt. Und tatsächlich hat die aktuelle Version ihre Premiere auf der EuroCIS. Sie bietet neueste Technologien kombiniert mit maßgeschneiderten Individualisierungen für die Anforderungen und Abläufe im Handel.

Cegid Retail Y2 mit neuem Front End

Bewährt und immer wieder überzeugt setzen wir seit vielen Jahren Cegid Retail Y2 als eine unserer Kassenlösungen ein. Cegid kann als Filialsystem in jede Umgebung integriert werden und wurde für den spezialisierten Einzelhandel entwickelt. Auf der EuroCIS 2022 steht das neue Front End Live Store als Feature im Zentrum. Cegid Retail Y2 ist plattformunabhängig und im neuen, modernen Design ideal für Retailer mit globalem Ansatz. Unsere internationalen Kunden schätzen die weltweite Verfügbarkeit in über 75 Ländern in 22 Sprachen. Die Kassenlösung bildet alle Geschäftsprozesse in den Filialen ab und ist dabei schlank und einfach zu bedienen.

Microsoft D365 für nahtlose Einkaufserlebnisse

Der überarbeitete modulare Ansatz von Microsoft D365 bietet noch mehr Funktionalität im Standard, einfache Konnektivität und eine noch intensivere Rundum-Sicht. Microsoft ist mit Dynamics der Technologieführer in ERP und Retail. Wir konzentrieren uns besonders auf die sechs Schlüsselmodule von D365: CRM, Finance, PO, RPA, Commerce und SCM. Diese Module sind die wesentlichen Bestandteile, um Dynamics 365 erfolgreich und effizient im Einzelhandel, in der Fertigung und im Vertrieb einzusetzen.

Vereinbaren Sie ab sofort einen Gesprächstermin an einem der drei Messetage vor Ort in Düsseldorf.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund einer geänderten Pandemielage und entsprechender Beschränkungen kann es sich leider ergeben, dass sich die Zugangsberechtigungen für Besucher ändern bzw. der Messetermin verschoben wird (Stand Dezember 2021).

Lesen Sie hier unsere aktuelle Presseveröffentlichung.

MS-POS übernimmt F&G
MS POS übernimmt F&G

MS POS jetzt auch in Süddeutschland

Mit Wirkung zum 01.01.2021 haben wir, die Firma MS POS GmbH mit Sitz in Willich, offiziell die im schwäbischen Münsingen ansässige Firma F&G vollständig übernommen. Wir freuen uns, 10 neue Mitarbeiter in unserem Team begrüßen zu dürfen. Die Firma F&G wird als 100% Tochterfirma der MS POS GmbH geführt und in 2021 zunächst eigenständig agieren. In diesen Zeitraum bleibt der Firmenname F&G erhalten. Das bisherige Geschäft der Firma F&G wird wie gewohnt weitergeführt.

Kassensysteme – Erweiterung mit POSsible

Durch gemeinsame Kundenprojekte lernten sich die Teams beider Firmen kennen und stellten schnell fest, dass die Zusammenarbeit gut funktionierte und zukunftsfähig ist. Da war es nur ein folgerichtiger Schritt, die Kompetenzen und Ressourcen langfristig zu bündeln. „Wir freuen uns, unser Consulting-Team durch ein kompetentes und motiviertes Retail-Team zu erweitern und mit dem von F&G eigens entwickelten Kassensystem POSsible unser Portfolio um ein attraktives und flexibles POS-System zu ergänzen“, so MS POS Geschäftsführer Konstantin Gergianakis.

//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2021/01/Notartermin-10.11.2020.jpg

v.l. Gunter u. Felix Wagler, Konstantin Gergianakis

//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2021/01/Buerogebaeude-Muensingen.jpg

Standort in Münsingen

Die Firma F&G ist ein von den Brüdern Felix und Gunter Wagler geführtes Systemhaus, das sich auf Kassensysteme für den Einzelhandel, das Ticketing und die Event-/Systemgastronomie spezialisiert hat. Die aus eigener Entwicklung hervorgegangene Lösung POSsible konnte in den vergangenen Jahren viele namhafte Kunden überzeugen. Das System ist extrem schnell, modular aufgebaut und flexibel für jeden Kunden anpassbar. POSsible wird auch in Zukunft gepflegt und weiterentwickelt. Kunden können von der Produktpalette der MS POS GmbH profitieren und im Bereich ERP- oder BI-Systeme umfassend beraten werden.

Gunter Wagler, Geschäftsführer von F&G ist überzeugt: „Die Synergien liegen auf der Hand. Mit den verschiedenen Kassensystemen D365, Cegid Retail Y2, unTill® und POSsible können wir Kunden ein abgerundetes Produktangebot präsentieren und anspruchsvolle Projekte mit unserem langjährigen Know-how optimal begleiten.“

Weihnachten mal anders

Weihnachten mal anders

Als wir im Frühjahr von der Pandemie überrollt wurden, konnte noch niemand die Dauer der Krise wirklich abschätzen. Spätestens Anfang November mit dem erneuten Lockdown wurde klar, dass wir weiterhin von lieb gewonnenen Traditionen Abstand nehmen müssen – auch in der Weihnachtszeit. Keine Betriebsfeier, kein geselliges Beisammensein mit den Kollegen. Andererseits - wir wollen uns nicht entmutigen lassen und den Blick nach vorne richten. Die anhaltende Situation birgt Chancen, Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen, sich neu auszurichten oder andere Sichtweisen einzunehmen. Medizinische Neuentwicklungen lassen hoffen, dass im Verlauf des nächsten Jahres einige Abläufe wieder einen „normalen“ Weg gehen werden. Bis es soweit ist, müssen wir uns in Geduld üben. Werden wir nach der Krise wieder so viel reisen? Geschäftsreisen unternehmen? Oder haben wir gelernt, Termine auch online durchzuführen und damit viel Zeit zu gewinnen? Was macht die Krise mit jedem einzelnen von uns? Wird sich etwas ändern?

Fast das ganze Jahr war schon irgendwie anders - was aber nicht anders sein wird und sich nicht verändert: Dass wir uns am Jahresende bei unseren Kunden und Geschäftspartnern bedanken wollen für die Treue und Zuversicht, besonders in dieser schwierigen Zeit. Dass wir uns bei unseren Mitarbeitern bedanken wollen für die Unterstützung und Loyalität. Wir sind optimistisch, auch im nächsten Jahr viele spannende Projekte gemeinsam umsetzen zu können.

Wir wünschen Ihnen allen frohe, besinnliche Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2021.
Bleiben Sie gesund!

//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Weihnachten-mal-anders-2.jpg

Spenden statt Karten

In den vergangenen Jahren konnten wir bei MS POS eine Tradition entwickeln, von der wir keinen Abstand nehmen wollen, auch nicht zu Coronazeiten. So möchten wir Gutes tun und auch in diesem Jahr eine soziale Einrichtung unterstützen. Unsere Spende geht an den Verein Der Kinderschutzbund - Ortsverband Willich.

Und noch eine Tradition …

... von der wir trotz Abstandsregeln keinen Abstand nehmen: unsere Weihnachtstüte für alle Mitarbeiter - inklusive obligatorischem Aktion Mensch-Jahreslos. Irgendwie hoffen wir immer alle auf das vermeintlich große Glück.

//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Henning_1_1.jpg
//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Weihnachtstuete_1.jpg
//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Lutz_1_1.jpg
//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Sotir_1_1.jpg
//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Mario_1_1.jpg
//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/04_Martin_1_1.jpg
10 Jahre Freelancer bei MS POS

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr zwei (externe) Mitarbeiter besonders auszeichnen zu dürfen:

Stefan Müller und Slim Hassoumi

10 Jahre Freelance-Tätigkeit bei MS POS

Stefan Müller unterstützt MS POS im Bereich Netzwerk und Technik. Er ist massgeblich daran beteiligt, Installationskonzepte zu gestalten und mit seinem Team weltweit Kassensysteme zu installieren und zu betreuen.

Slim Hassoumi kümmert sich um unsere internationalen, speziell die französischsprachigen Kunden und ist für Installationen, Inbetriebnahme und Schulungen verantwortlich.

Stefan Müller
Slim Hassoumi

Normalerweise ehren wir unsere Jubiliare im Rahmen einer geselligen Runde. Weil aber in 2020 alles anders ist und nichts so stattfinden kann wie geplant, haben wir die kleine, aber dennoch feierliche Zeremonie kurzentschlossen in unsere Büroräume in Willich verlegt. Zwar ohne Handschlag und auf Distanz, aber dennoch mit großem Dank für das Engagement und die Treue zu unserem Unternehmen.
Aufgrund der aktuellen Lage war es Slim Hassoumi leider nicht möglich, aus Tunesien anzureisen und persönlich anwesend zu sein. Wir konnten ihn aber virtuell dazu schalten und mit dieser Geste sehr überraschen. Blumenstrauß und Urkunde reichen wir bei nächster Gelegenheit nach.

//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/3_1.jpg

Stefan und Slim – wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschen Euch für Eure Zukunft alles Gute!

//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/2_1.jpg
//www.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/12/5_1.jpg
//neu.ms-pos.net/wp-content/uploads/2020/06/MS-POS-Logo-weiß-transparent-1.png
MS POS - Kassensysteme für Retail und Gastronomie 
de_DEDE